Familienleben Mehr lieben

Weihnachtswunschzettel (Geschenkideen für Große und Kleine)

Habt ihr schon Wünsche an den Weihnachtsmann? Ich bin gerade auf der Suche nach ein paar Dingen, die ich Kindern, Freunden, Verwandten oder auch mir schenken kann. Und ich dachte, ich teile das Ergebnis meines Stöberns hier einmal.

 

Zu Beginn: Bücher.

Bücher dürfen bei uns nie fehlen. Diese Bücher hier lege ich in diesem Jahr unter unseren Weihnachtsbaum. Es kann aber auch sein, dass ich gar nicht solange durchhalte und wir sie schon an den langen, kuscheligen Nachmittagen in der Vorweihnachtszeit lesen. Die „Rico und Oskar“ – Reihe von Andreas Steinhöfel haben wir beinahe durch. Uns fehlt aber noch „Rico, Oskar und das VomHimmelhoch. Und auch die Bücher von Cornelia Funke liebe ich sehr. Seit letztem Jahr gehört für michAls der Weihnachtsmann vom Himmel fielin die Vorweihnachtszeit, aber auch die Geschichten über „Petronella Apfelmus“ von  Claudia Städing werden hier sehr gerne gelesen und gehört.

Ansonsten habe ich diese Bücher beim Stöbern in der Buchhandlung entdeckt:

1.) „Nur mal schnell das Mammut retten“ ist erstmals Anfang 2017 erschienen, wurde aber inzwischen schon zum 4. Mal wieder aufgelegt. Es erzählt die Geschichte von Henry, der sich einen Hund wünscht, der aber aus tausenden Gründen von seinen Eltern keinen bekommt. Da entdeckt er eines Tages ein kleines, verfrorenes Urzeitwesen und nimmt dann heimlich das zottelige Mammut mit nach Hause. Damit beginnt eine abenteuerliche Geschichte um drei Freunde und ein kleines Wunder. Ganz unaufdringlich werden Werte wie Mut, Verantwortungsgefühl, Toleranz und Freundschaft vermittelt.
„Nur mal schnell das Mammut retten“ von Knut Krüger, 224 Seiten, € 12,95 (Altersempfehlung 7-11 Jahre)

2.) „In 80 Tagen um die Welt“ von Jule Vernes habe ich als Kind schon verschlungen und später dann aaaalle Verfilmungen gesehen. Nun sollen auch meine Kinder die abenteuerliche Reise von Phileas Fogg erleben. Ich habe mich für das Hörbuch aus dem Jahr 2014 entschieden, weil die Maus abends nach dem Vorlesen gerne noch etwas hört und weil mir Rufus Beck als Hörbuchsprecher so gut gefällt.
„In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne, Hörbuch, gekürzte Lesung (3 CDs, Laufzeit: 3h 45), € 9,19 (Altersempfehlung ab 10 Jahre)

3.) Herve Tullet hat 2010 sein erstes – übrigens sehr erfolgreiches – Mitmachbuch geschrieben. Dies ist nun schon sein drittes, das ich fast noch schöner finde. Kinder ab 2,5 Jahren lernen spielerisch Farben und Richtungen. Sie können auf jeder Seite mit den Punkten spielen oder zählen. Das wird also interaktives Vorlesen. Ich finde das Buch richtig schön. Mal sehen, was die Minimaus davon hält. „Machst Du mit?“ von Herve Tullet, 64 Seiten, € 12,99 (Altersempfehlung 3-6 Jahre)

4.) Von Axel Scheffler und Julia Donaldson stehen auch schon ein paar Bücher in unserem Regal („Der Grüffelo“, „Stockmann“ und „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“). Jetzt kommt „Die Schnecke und der Buckewal“ dazu, weil ich Meerestiere sehr mag und weil ich mir vorstellen kann, dass trotz der Altersempfehlung von 3 – 6 Jahren meine Mäuse alle drei großen Spaß an der Geschichte haben werden: Die kleine Schnecke erlebt eine abenteuerliche Reise, auf der ihr der Wal die Wunder dieser Welt zeigt. Und weil diese wunderbare Welt auch voller Gefahren ist, ist es gut einen Freund zu haben, auch wenn der so klein ist wie eine Seeschnecke. Das klingt nach Spannung und großer Freundschaft. Schwungvoll gereimt und wie immer wunderbar illustriert.
„Die Schnecke und der Buckelwal“
von Axel Scheffler und Julia Donadson, 32 Seiten, € 9,95 (Altersempfehlung 3 – 6 Jahre)

5.) Ich liebe Bücher und ich mag auch Bücher über Bücher. Und „Das Buch das niemand las“ mag ich ganz besonders. Schon weil es von Cornelia Funke geschrieben und illustriert ist. Aber auch weil die Geschichte glatt weg eine Liebeserklärung an Bücher ist: Das Kinderbuch Morry fristet sein Dasein in einer Bibliothek und tut nun alles, um gelesen zu werden. Ich glaube, das Buch habe ich nur für mich selbst gekauft.
„Das Buch das niemand las“ von Cornelie Funke, 48 Seiten, € 16,00 (Altersempfehlung 4 – 6 Jahre)

6.) Klappen öffnen und wieder zu machen. Tiere und Pflanzen in ihrem Lebensraum und in ihren Behausungen entdecken. „Geheimnisvolle Welt – Der Wald“ vermittelt durch einfache Fakten und liebevolle Illustrationen ganz viel Überraschendes zur Natur im Wald. Das „erste Wissen“ ist hier so richtig hübsch verpackt und die Minimaus wird es mögen.
Geheimnisvolle Welt – Der Wald“ von Libby Walden, 18 Seiten, € 9,90 (Altersempfehlung 4 – 7 Jahre)

7.) So habe ich die Geschichte von Rotkäppchen noch nie gesehen. Beim Blättern in „Rotkäppchen hat keine Lust“ musste ich laut lachen, weil das Rotkäppchen so herrlich griesgrämig durch den Wald läuft und dem Wolf erzählt, sie würde mit dem Besuch bei der Großmutter nur ihre wertvolle Zeit verschwenden. Trotzdem geht der Wolf mit und fühlt sich zwischen Fotoalben und Weinvorräten so pudelwohl, dass er bei der Oma einzieht. Rotkäpppchen ist sauer, aber die Großmutter hat nichts gegen den fürsorglichen Gast, der außer Wein trinken auch noch ganz leckeren Kuchen backen kann. Jetzt ist sie jedenfalls nicht mehr allein und wenn sie nicht gestorben sind… Ich freue mich schon sehr aufs Vorlesen.
„Rotkäppchen hat keine Lust“ von Sebastian Meschenmoser, 32 Seiten, € 12,99 (Altersempfehlung 4 – 6 Jahre)

8.) Und noch ein Buch, bei dem ich mich ganz arg aufs Vorlesen freue: „Es ist ein Elch entsprungen“ erzählt die Geschichte vom kleinen Bertil Wagner, der ganz sicher nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt. Doch er kommt ins Grübeln als eines Tages Mr. Moose, ein Elch, bei ihm zu Hause durch die Wohnzimmerdecke kracht. Der erzählt ihm ganz merkwürdige Geschichten von seinem Chef Santerklaus. Und als dann auch noch dieser Chef bei Bertil in der Tür steht und seinen Elch abholen will, wird’s richtig spannend. Den Weihnachtsmann gibt es also wirklich! Und Bertil hat einen riesengroßen Weihnachtswunsch, und zwar dass sein Vater dieses Weihnachtsfest wieder mit ihnen in der Finkenwaldstraße feiert … ob der Wunsch in Erfüllung geht? Ganz viel Spaß mit leisen Tönen. So schön! Vielleicht ist das ja auch etwas für dich?
„Es ist ein Elch entsprungen“ von Andreas Steinhöfel, 96 Seiten, € 11,50 (Altersempfehlung 8-10 Jahre)

 

Noch ein paar Geschenkideen:

 

1.) Was ich nie genug haben kann sind Notizbücher und Stifte. Es lässt sich natürlich auch gut verschenken. Und weil ich Meerestiere auch auf Karten und Notizbüchern mag, habe ich mir dieses ausgesucht.
Notizheft – Little notes, A6 von pleased to meet über Pappsalon, € 4,90.

2.) Ich habe lange, lange nach einer Spardose für die Maus gesucht und bei jabadabado gefunden. Ich bin hingerissen, die Maus ganz sicher auch. Diese hier finde ich aber auch ganz toll. Vielleicht steht bei der Minimaus auch bald eine neue Spardose im Regal. Oder in meinem?
Spardose EISBÄR von JaBaDaBaDoSpardose über Tausendkind, € 11,90.

3.) + 4.) Ich habe hier schon eine kleine, große Postkartensammlung, aber diese Karten sollen in der Sammlung nicht fehlen. Die Motive finde ich einfach zauberhaft!
Diese hier von Kehvola und von Redfries über Pappsalon, ab 1,50 Euro.

5.) Wenn ich Pinguine sehe, kann ich nicht anders. Ich muss sie haben. Und genau – es kann nicht genug davon geben. Deshalb habe ich mir diese Clips vorgemerkt.
Clips – D-Clips Penguin von Midori über Pappsalon, €6,90.

6.) Ob als Baumschmuck, liebevollen Geschenkeanhänger oder auch einfach nur als schlichte Dekoration in den Wintermonaten, ich mag diese Schmuck-inspirierten Ornamente. Mit dünner Messingkette.
Messingdeko – Heart Brass Brass Ornament Set von Ferm Living über Pappsalon, € 18,50.

7.) Memorie geht doch immer, oder? Die Minimaus jedenfalls fängt gerade erst an sich dafür zu interessieren. Dieses hier ist mit seinen Wald- und Tiermotiven ganz besonders hübsch. Ich finde die Vorstellung schön, mit den drei Mäusen in den Weihnachtsferien solche Klassiker wie Memorie zu spielen. Oder Schwarzer Peter. Oder Malefiz. Oder Mensch ärgere dich nicht. Ach da fällt uns sicher noch viel mehr ein.
„Der bunte Wald – Maxi-Memorie“ von Magellan über Tausendkind, € 12,00.

8.) Und mal wieder ein Buch. Dieses Mal für Große: „Kochbuch – White Christmas“. Ein Buch mit Fotos, Rezepten und Geschichten als Begleiter für die Weihnachtszeit. Das alles beschwört so richtige Weihnachtsstimmung in mir herauf.
„Kochbuch – White Christmas“ aus dem Hölker Verlag über Pappsalon, €24,95.

9.) Mit diesen Sternen kann ich nicht nur den Weihnachtsbaum schmücken, sie machen sich auch gut an der Wand oder am Schrank oder im Adventskranz oder – ach, ganz egal. Hauptsache Sterne… auch als Tattoos oder Servietten.
Sternengirlande von Rico Design über Tausendkind, € 6,00.

10.) + 12.) Und noch so etwas, von dem ich nie genug haben kann und das ich daher auch sehr gerne verschenke. Taschen, Taschen, Taschen. Ich mag Geschenke, die einen praktischen Nutzen haben und gleichzeitig wunderschön sind. Deshalb habe ich diese Täschchen hier herausgesucht.
Baumwolltäschchen von pleased to meet über Pappsalon, ab €  11,90.

 

Was ich mir wünsche:

Einen richtig, richtig kuscheligen Cashmere-Pullover. Außerdem eine kleine, schlichte Geldbörse für meine Abendhandtasche und eine Kette mit allen Namen meiner Lieblingsmenschen eingraviert. Das wäre was….


Und was steht auf Deinem Wunschzettel? Hast Du auch schon ein paar schöne Dinge beim Geschenkestöbern entdeckt?

P.S. Ein Disclaimer: Aufgrund der derzeitigen Rechtslage, kennzeichne ich diesen Beitrag als einen mit WERBLICHEN INHALTEN. Dennoch gilt auch hier, wenn ich Produkte, Marken, Menschen oder Orte auf meinem Martamam-Blog nenne, empfehle oder gar beschwärme, mache ich das aus eigener Überzeugung und im Rahmen meiner redaktionellen Themenauswahl auf dem Martamam-Blog. Alle in diesem Beitrag gesetzen Links sind ein kostenloser Service von mir – unentgeltlich und unaufgefordert, keiner der erwähnten Artikel wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Für das Beitragsbild habe ich eine Postkarte von Art á la Card verwendet.

You Might Also Like

No Comments

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das:

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen