Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lesetipp

Stilvoll Modebuch

Stilvoll oder 10 Dinge, die ich über Mode gelernt habe

Ich hatte euch zu meinem letzten Bücherstapel versprochen, dieses Buch einmal näher vorzustellen. Und das mache ich total gern, denn in dieses Buch habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. In meinem Regal stehen einige Modebücher, aber das hier ist mir das liebste. Marlene Soerensen hat unglaublich tolle Frauen getroffen, mit ihnen über Mode gesprochen und daraus ein wunderschönes Buch gemacht. Witzig, clever und ohne langes Herumgerede erklärt sie, was man von diesen Frauen über Stil lernen kann.

Buchrezensionen März 2017

Was auf meinem Bücherstapel liegt

Ich lese irre gern. Aber ich schaffe es nicht immer, meine Neuerwerbungen sofort zu lesen. Meistens leisten sie mir eine ganze Weile erwartungsvolle Gesellschaft auf dem Bücherstapel neben meinem Bett. Auch wenn mir ein Buch besonders gut gefallen hat, darf es noch eine Weile dort liegen bleiben. Ich blättere dann ab und zu darin und freue mich, dass es so richtig, richtig gut war; ganz selten beginne ich damit noch einmal von vorn. Im Moment freue ich mich auf oder über (von oben nach unten):

Was wir zu Ostern lesen werden

Bald ist Ostern. Deshalb habe ich in der letzten Woche ein paar Geschenkideen in meinem Lieblingsbuchladen gesammelt. Bei uns gibt es neben Schokoladenosterhasen und Kuscheltieren natürlich immer auch jede Menge Bücher. Und weil Maus und Mäuserich in den letzten Jahren schon einige Osterbücher gelesen haben und inzwischen alle Hasen kennen, versteckt der Osterhase in diesem Jahr Geschichten über andere Tiere. Und wenn es doch Hasen sein sollen, dann ganz besondere…

Verlosung zum Jahresanfang oder wer möchte eine Schildkröte werden?

Ich danke euch von Herzen für euer Interesse an meinem Blog. Vor allem eure lieben Kommentare sind mir immer wieder ein Geschenk! Daher möchte ich euch zum Jahresanfang eine Kleinigkeit zurück geben. Am liebsten würde ich euch persönlich danken, aber das ist etwas schwierig. Und deshalb wähle ich statt dessen diese kleine Verlosung als Dankeschön an meine Besucher, Leser, Follower und wer sich sonst hierher verirrt!

Bücherstapel oder Minus reißt aus

Dieses Mal hat es uns voll erwischt. Minus Drei kam zum einen als Hörbuch zu uns ins Haus (dafür ganz lieben Dank an das Bloggerportal von Random House – ihr macht mich und meine Mäuse mit den Rezensionsexemplaren sehr glücklich). Und dann landete es auch noch unter dem Weihnachtsbaum einer Tante. Das heißt, wir haben es jetzt einmal gelesen, einmal gehört und auch gleich noch einmal verschenkt. Dieses Mal ist der kleine Dinosaurier in großer Sorge um sein Haustier, das Urmensch-Mädchen die wilde Lucy. Sie ist ganz blau und zittert, ihre Zähne machen komische Geräusche! Sie lacht auch nicht mehr! Die Haustierärztin diagnostiziert: Lucy friert! Sie hat ja kein Fell.

Bücherstapel oder Minus Drei im Vulkan-Wettkampf

Wir haben uns noch ein Hörbuch gegönnt. Vielen Dank an dieser Stelle an Random House für die Überlassung des Rezensionsexemplars, denn Minus Drei ist sehr beliebt bei meinem Mäuserich. Dieses Mal wollte die Maus nicht mithören, aber da hat sie etwas verpasst, denn in Farnheim findet der jährliche große Vulkan-Wettkampf statt. An dem nehmen alle Dinosaurier zusammen mit ihren Haustieren teil. Sackhüpfen, Schwimmen und Hindernislauf stehen auf dem Programm. Natürlich möchte Minus mit dem Urmädchen Lucy unbedingt mitmachen, denn der kleine Dinosaurier träumt davon mit seiner Familie zu verreisen. Und genau solch eine Familienreise gibt es dieses Mal beim großen jährlichen Vulkan-Wettkampf als Hauptpreis zu gewinnen. Nur leider hat das kleine Urmädchen gegen die anderen Haustiere keine Chance – oder?

Bücherstapel oder Minus Drei geht ungern baden

Zunächst einmal ist das mit dem Baden auch gar nicht möglich, denn es regnet in Farnheim. Regen, Regen, nichts als Regen … und das auch noch in den Ferien! Der kleine Dinosaurier Minus und sein Haustier, das Urmädchen Lucy, freuen sich, als endlich wieder die Sonne scheint. Doch es wartet eine große Überraschung auf sie: Im Tal hat sich ein riesiger See gebildet. Minus’ Freunde sind glücklich und stürzen sich sofort ins kühle Nass. Auch das Urmädchen Lucy möchte gerne plantschen. Nur Minus findet ständig neue Ausreden, warum er nicht mitmachen kann. Den wahren Grund verrät er niemandem.

Bücherstapel oder Unser Kunterboot

Jonna lebt auf dem „Kunterboot“. Zusammen mit ihren Geschwistern und ihren Eltern. In der kleinen Hausbootkolonie gibt es viele sommerliche Abenteuer und es gibt Elfen, wie auf Island. Das weiß Jonna ganz genau. Jonnas beste Freunde wohnen gleich nebenan und ihre Boote „die Flitzpiepe“, „Faule Paula“ und „Die Lorella“ stecken voller Geheimnisse und gehören zum zuHauseGefühl, das die Kinder um nichts auf der Welt hergeben würden. Doch die Lorella ist schon alt und soll verschrottet werden. Ein Schock, den der beste Freund Karl soll in eine Moderne Wohnung an Land ziehen. Die Kinder finden das unvorstellbar und sie wollen helfen, dass Boot zu retten. Das bunten Cover hat uns angelacht und deshalb kam dieses Buch mit ins Urlaubsgepäck. Wir haben jeden Abend ein Stück gelesen und keines meiner Kinder wollte danach einschlafen sondern hatte ganz viele Fragen. Wie lebt Jonna mit ihrer Familie auf dem Boot? Können die alle schwimmen? Ist ein Boot nicht viel zu klein? Warum nervt Jonnas Bruder auch so wie meiner? Muss Karl jetzt in eine Wohnung und wird er dann so eine Wohnung haben wie wir? Warum …