Aus unserem Familienleben
Schreibe einen Kommentar

Geburtstag mit der 4

 

 

Geschafft! Ich habe den Wechsel zur ersten Jahreszahl mit einer 4 am Anfang verkraftet und Minimaus schläft. Die Arme litt heute Abend definitiv an einer Reizüberflutung und an Schlafmangel. Nachdem wir zur Spitzenzeit 10 Erwachsene und 10 Kinder am Kuchenbüffet waren, hatte sie die Nase voll. Kann ich verstehen. Ich vergesse immer, wieviel Lärm 10 Kinder so machen können und dass die Bitte um etwas mehr Ruhe irgendwann nur noch zu Kopfschütteln bei den lieben Kleinen führt. Da war ich also selbst Schuld und ich denke, ich brauche das nächste halbe Jahr erst einmal keine Gäste mehr. Mein Feierakku ist wieder aufgeladen. Nein, im Ernst. Es war schön, dass alle da waren, mit mir auf den runden Geburtstag angestoßen haben (ich und meine noch stillende Freundin natürlich nur alkoholfrei) und sich sehr gut unterhalten haben. Da kann ich den vorübergehenden Lärmpegel eines Düsenjets, den Kollateralschaden von 2 Bilderrahmen (wurden von der Wand geschossen) und die breitgetretenen Kuchenkrümel im Kinderzimmer ganz gut verschmerzen. Nur Minimaus tat mir dann doch sehr leid. Die nächste Zeit wird wieder ruhiger bei uns, versprochen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen