Aus unserem Familienleben
Kommentare 1

7. Mausgeburtstag

Wir haben gefeiert und zwar den 7. Mausgeburtstag und den 7. Monatsgeburtstag der Minimaus. Es gab viele Geschenke, viele Gäste, jede Menge Kuchen, Schokoküsse und Spaß. Die Maus war sehr zufrieden mit ihrem Ehrentag und auch unser Ausflug in die städtische Kunstgalerie zum „Kindergeburtstags-Special“ war ein voller Erfolg. Alle kleinen und großen Gäste waren neugierig auf Kunst und Kuchen und haben am Ende des Tages viel gelobt. Die Maus war nach den Festlichkeiten erschöpft aber glücklich und unsere Minimaus hat pünktlich zum Monatsgeburtstag begonnen, sich auf den Rücken zurück zu drehen. Was will ich mehr?

Wenn mir vor 7 Jahren jemand prophezeit hätte, dass ich einmal drei Kinder haben würde, hätte ich nur laut gelacht. Drei war eine unvorstellbare Zahl für mich und ich bin jetzt sehr dankbar dafür, dass der Mäusepapa das gar nicht sooooo unvorstellbar fand. Die Maus ist nun also schon ein Schulkind und groß und vernünftig (meistens) und ich kann noch immer nicht so richtig glauben, dass ich die Mama dieses wahrlich zauberhaften Wesens bin. Mir geht es da wie mit dem Alter. Irgendwie fühlt man sich wie 25 auch wenn man schon 40, 50 oder 60 ist. Manches Mal denke ich, ich bin doch immer noch die „Alte“ und doch ist in den Jahren seit der Geburt der Maus so viel passiert, dass ich es irgendwie auch nicht mehr bin. Ich bin jetzt eben auch Mama und die Maus ist inzwischen große Schwester. Unglaublich!

Ich werde immer grüblerisch zu solchen Anlässen. Wohin ist die Zeit entschwunden? Was erwartet uns in den kommenden Jahren? Wird es uns weiterhin so gut gehen wie bisher? Bleiben alle gesund und munter? Was erwarte ich von meinem Leben und wie wird es sich die kommenden Jahre noch verändern? Aber vor allem sehe ich meine Mäuse an und bin einfach nur dankbar. Es sind tolle Kinder und die Maus ist eine so liebevolle große Schwester. Sie ist so eigensinnig und bleibt trotz ihrer persönlichen alltäglichen Dramen (welche Siebenjährige hat die nicht?) immer auch tough, klug und fröhlich.

Da denke ich in einer Ecke meines Herzens doch ganz stolz, dass ich wohl vieles richtig mache und feiere auch ein klein wenig mich selbst.

Das hier jetzt aber noch einmal nur für Dich, meine Maus. Dein Lieblingsgeburtstagslied und ich singe es ganz laut:

Heute kann es regnen,
stürmen oder schneien,
denn du strahlst ja selber
wie der Sonnenschein.
Heut ist dein Geburtstag,
darum feiern wir,
alle deine Freunde
freuen sich mit dir

Wie schön dass du geboren bist,
wir hätten dich sonst sehr vermisst.
wie schön dass wir beisammen sind,
wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

(Songtext von Rolf Zuckowski)

1 Kommentare

Kommentar verfassen