Monthly Archives

Juli 2014

    Familienleben

    Ich will Erdbeertorte oder Vorurlaubsfrust

    Die letzten beiden Wochen vor dem Urlaub sind bei uns immer besonders anstrengend. Mein Mann, der freiberuflich arbeitet, verschwindet bis spät nachts ins Büro und hat den Kopf für nichts anderes mehr frei. Daher hole ich die Mäuse in dieser Zeit (entgegen der sonstigen Regelung) jeden Tag von der Kita ab und organisiere die Einkäufe, Verabredungen und Abende mit ihnen allein. Die Kita veranstaltet zudem in der letzten Woche vor der Schließzeit auch noch eine sogenannte Ausflugswoche und Maus und Mäuserich sind zur Abholzeit deshalb ausgelaugt, quengelig und überreizt, kurz urlaubsreif. Ganz zu schweigen davon, dass…

    Continue Reading

  • Familienleben

    Sommerliche Vorfreude

    Das Wochenende war fantastisch. Die Sonne schien und wir hatten überraschend jede Menge Zeit, weil uns eine Freundin abgesagt hatte, die Wohnung (ausreichend) sauber, die Wäsche im Schrank und der Einkauf schon…

  • Familienleben

    Die Verdinglichung des Lebens

    Da ist wieder so ein Satz, den ich vor Wochen einmal in einem Artikel gelesen hatte und der mir immer noch im Kopf herumspukt. Es ging (mal wieder) ums „Kinderkriegen in…

  • Familienleben

    Schnullerfeen und andere zauberhafte Wesen

    Der Papa findet, unser Mäuserich braucht keinen Schnuller mehr! Ich bedauere das fast ein wenig, denn bisher war der Schnuller das ideale Beruhigungsmittel in Situationen mit hohem Frustrationspotential. Der Mäuserich sieht…

  • Drei Kinder Familienleben

    Dreimal Namenssuche

    Die Namenssuche wird auch beim dritten Mal nicht einfacher. Wen überrascht das? Mich etwa? Ich bin nach wie vor von der Namensflut in Büchern und im Internet überfordert und mein Mann…

  • Familienleben

    Himbeereis

    Bei uns um die Ecke hat eine neue Eisdiele eröffnet. Sie ist ein Traum. Es gibt Eis und Kuchen aus eigener Produktion und seit dem Eröffnungstag bildet sich nachmittags eine lange Schlange…

  • Familienleben

    Großvater im Stau und ein verliebter Patenonkel

    Was haben ein Großvater im Stau und ein frisch verliebter Patenonkel gemeinsam? Ganz kurz: Sie kommen nicht zum Familienfest. Okay, ich erkläre das gerne mal etwas ausführlicher: Nun ja, der Großvater ist nicht unser Großvater…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen